In Vorbereitung
e-PRODUKT
Code für eine 5-Jahres-Lizenz

Mensch im Fokus II

Körper und Psyche aus gesundheitswissenschaftlicher Sicht


1. Auflage, Titel erscheint im 4. Quartal 2020

Lehrbuch, eBook
ca. 36,95 €
Rabattkreis
Rabattkreis = Dieser Titel ist nicht rabattierfähig
inkl. MwSt

Auf den Merkzettel

Mit dem erworbenen Code können Sie Ihr Buch unter www.ht-digital.de freischalten.

Gesundheit aus gesellschaftlicher Sicht – Gesundheit aus individueller Sicht: Das sind die Themen der neuen Reihe „Mensch im Fokus" für Lernende der beruflichen Oberstufe Gesundheit.

In „Mensch im Fokus I" lernen die Schülerinnen und Schüler die vielfältigen Themen der Gesundheitswissenschaften und Gesundheitsversorgung kennen. Band II behandelt die Anatomie und Physiologie der Organsysteme und Krankheitsbilder ausführlich aus gesundheitswissenschaftlicher Sicht. Hier werden ausgewählte Inhalte aus Band I angewendet und in ihrer Bedeutung vertieft.

Beispiel:

  • Sozialkognitives Prozessmodell gesundheitlichen Verhaltens (HAPA) in Band I im Kapitel „Gesundheit als Wissenschaft"
  • wird aufgegriffen beim Verhalten bei Rückenschmerzen in Band II im Kapitel „Stütz- und Bewegungssystem"

Das didaktisch anregende Konzept bietet:

  • inhaltliche Verzahnung der beiden Bände
  • stetige Bezüge zur Lebenswelt der Jugendlichen
  • Impulse, sich in die beteiligten Wissenschaften hineinzudenken
  • Einführung und Einüben von Fachsprache
  • aktivierende Aufgaben, Anwendungs- und Transferaufgaben
  • interesseweckende Kapiteleinstiege

„Mensch im Fokus" stellt die vielseitigen beruflichen Perspektiven im Bereich Gesundheit vor. Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt, ihr eigenes Gesundheitsverhalten und das ihres Umfelds zu reflektieren und sich gesundheitsbewusst zu verhalten.

Das Besondere in „Mensch im Fokus II":
Das Werk beinhaltet eine vollständige Anatomie und Physiologie. Die exemplarischen Krankheitsbilder werden in einer wiederkehrenden Struktur bearbeitet. Diese Struktur folgt den Versorgungsbereichen, die in Band I vorgestellt werden. Die Schülerinnen und Schüler lernen, in dieser Systematik zu arbeiten und sich weitere Krankheitsbilder eigenständig zu erschließen.

Prävention und Gesundheitsförderung stellt einen zentralen Versorgungsbereich dar. Die gesundheitswissenschaftliche Sicht des Werkes wird zudem über die Kapitel Bewegung, Ernährung, psychosoziale Gesundheit und Suchtprävention verwirklicht.