NEWSLETTER

Wir über uns
Im Juni 1949, nur wenige Tage nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland, ließ der aus Leipzig stammende Dr. Felix Büchner seinen Verlag Handwerk und Technik in das Handelsregister der Hansestadt Hamburg eintragen. Damit begründete der Jurist die auch nach seinem Tod bis heute fortwährende Tradition eines Familienunternehmens – und nicht zuletzt die Erfolgsgeschichte eines renommierten Verlages im Bereich der beruflichen Bildung. Wesentliche Unterstützung findet HT bei seinem Tochterverlag Holland + Josenhans in Stuttgart, der seit 1993 die „Verlagsgruppe“ bereichert, wie zuvor bereits die Verlage Dr. Felix Büchner und Bernhard Friedrich Voigt.

Sich selbst treu zu bleiben und dabei zeitgemäß weiterzuentwickeln – dieser Maxime folgt HT mit der Pflege traditioneller Bereiche wie der Metall-, Bau-, Holz-, Fahrzeugtechnik und Hauswirtschaft. Längst gesellen sich jedoch Segmente wie Gartenbau, Farbtechnik, Augenoptik, Informatik, Medizinische Fachberufe, Gesundheit und Pflege sowie Sozialpädagogik zum bewährten Programm, ergänzen Titel für allgemeinbildende Schulen die Berufsbildung, flankieren digitale Medien das althergebrachte Schulbuch auf dem Weg in die Zukunft und sorgen damit für eine reiche Vielfalt an „Medien für Schule und Beruf“. Rund 700 Fach-, Tabellen- und Wörterbücher, Formelsammlungen, Prüfungs-, Arbeits- und Lehrermaterialien sind lieferbar und orientieren sich an aktuellen Bildungs- und Prüfungsstandards.

Das Verlags-Team am Standort Hamburg-Hummelsbüttel umfasst über 60 Mitarbeiter in Geschäftsleitung und Lektorat, Herstellung und Marketing, Vertrieb, Buchhaltung und Auslieferung. Medienkaufleute, Kaufleute für Büromanagement und Fachkräfte für Lagerlogistik erlernen ihre Berufe hier im Haus. Schulbuchberater präsentieren das Programm im gesamten Bundesgebiet – selbstverständlich auch an Ihrer Schule oder Bildungseinrichtung, auf Tagungen und Messen wie der „didacta“ und der „Leipziger Buchmesse“. Zudem bietet der Verlag Informations- und Fortbildungsveranstaltungen rund um sein Programm an.
750 Autorinnen und Autoren sind das wohl größte Potenzial des Verlages Handwerk und Technik. Es sind zumeist Lehrerinnen und Lehrer, die ihr fachliches Wissen, ihre erworbenen Kompetenzen und pädagogischen Erfahrungen einbringen und so in Zusammenarbeit mit unseren Fachlektoraten das HT-Programm entwickeln und ausbauen. Stets suchen wir engagierte Lehr- und Fachkräfte, die die Autorenteams unterstützen. Sprechen, schreiben oder mailen Sie uns an – auch wenn Sie Anregungen und Kritik loswerden wollen, die uns stets willkommen sind, da sie uns bei der Verbesserung unserer Werke helfen.

Besuchen Sie uns auch gerne in unserem Informationsbüro in Hamburg. Neben kompetenter Beratung finden Sie hier das vollständige Programm zur Ansicht und zum Durchstöbern – und nicht zuletzt die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen.